Klassische Skitour zum erhabenen Magerstein

Magerstein – klassische Skitour im Ahrntal

Der Magerstein ist einer der Klassiker unter den Skitouren im Tauferer Ahrntal, weil der Gipfel trotz hochalpiner Landschaft relativ leicht zu erreichen ist. Bei idealen Wetterbedingungen, bietet sich vom Gipfel ein atemberaubendes Panorama.

 

Ausgangspunkt dieser wunderschönen Hochwinter- und Frühjahrstour ist die Jausenstation Säge am Rande von Rein in Taufers. Zuerst führt die Route über den breiten Forstweg Nr. 8, der später etwas schmaler wird und ein wenig steiler ansteigt. In diesem Abschnitt windet sich der Pfad in zahlreichen Serpentinen nach oben. Wenn sich dann nach einer Weile der Wald wieder lichtet, kann man bereits die Kasseler Hütte auf 2276 Metern erblicken. Der Weg im offenen Gelände verläuft dann wieder weniger steil und man erreicht nach ca. 2 Stunden ab Ausgangspunkt die Kasseler Hütte. Nach einem kurzen steilen Hang direkt oberhalb der Schutzhütte, führt die Tour dann links am Tristennöckl vorbei, hinauf in eine Ebene. Von dort aus immer geradeaus in südlicher, später südwestlicher Richtung bis unter den Ostkamm des Magerstein und schließlich steigt man über einige Serpentinen zum Gipfelkreuz auf.

 

Traumhafte Abfahrt durch tiefen Pulverschnee

 

Die Abfahrt erfolgt dann bis zur Kasseler Hütte über die Aufstiegsroute. Bei sicherer Schneelage kann man auch direkt über den Gletscher zum Tristennöckl abfahren. Diejenigen, die nach der Kasseler Hütte eine alternative Abfahrt zur Aufstiegsroute wählen möchten, folgen rechts unterhalb der Hütte den Seilen der Materialseilbahn bis zu einem Gatter, queren weiter rechts bis sie über eine steile Schneise wieder Richtung Tal fährt. Am Ende dann noch über den Forstweg durch den Wald zurück zum Ausgangspunkt bei der Jausenstation Säge.

 

Reizvolle Hochtour im Sommer

 

Der Magerstein ist auch in den wärmeren Monaten ein beliebtes Ziel für Bergfreunde. Die Hochtour führt dabei ebenfalls zuerst von Rein in Taufers hinauf zur Kasseler Hütte. Von dort relativ eben weiter zum Moränenkessel des Magersteins in Richtung Antholzerscharte. Weit vor der Scharte der Wegmarkierung und den Steinmännern zum Gipfel des Magerstein folgen. Diesen kann man entweder links über einen Grat erreichen oder aber über das firnige Gletscherfeld ebenfalls sich links haltend (Achtung auf Gletscherspalten). Der Abstieg erfolgt dann zurück über den Aufstiegsweg.

Skitour

zum erhabenen Magerstein

  • Klassische Hochwinter- und Frühjahrstour
  • Leichtere, trotzdem reizvolle Skitour
Finden Sie hier Ihr Skiangebot
in Rein in Taufers

Genießen Sie bei uns mit Schneegarantie die Sonne

Skihotels in Rein
Alles für das Skifahrerherz

Tourdaten


Aufstiegszeit 4 h
Abstiegszeit 1 h
Aufstieg Höhenmeter 1.680 m
Abstieg Höhenmeter 1.680 m
Höchster Punkt 3.271 m
Tourenlänge 14 km
Emfpohlene Jahreszeit November - Mai
Schwierigkeit mittel
Kondition
Technik
Landschaft

Newsletter

Kostenlos News, Urlaubstipps und die besten Angebote aus Rein in Taufers erhalten

Service & Info

Rein in Taufers | Ahrntal | Südtirol

Menü schließen
False